Bücher

Seit über sechzehn Monaten Top-Seller bei Amazon,
sowohl als Print als auch als ebook:

Systemisches Fragen, Buch von Andreas Patrzek

„Systemisches Fragen“

Erstmals werden die Grundlagen des systemisches Ansatzes vor dem Hintergrund einer angewandten Fragetheorie umfassend analysiert und dargestellt. Basierend auf fünf grundlegenden Merkmalen einer systemischen Fragestrategie werden die jeweiligen Ansatzpunkte für systemische Fragen entwickelt und eine Fülle konkreter Fragetechniken und Bespiele dargestellt.
Das Buch richtet sich vor allem an Praktiker aus dem Beratungs- und Coachingumfeld, bietet aber auch für „normale“ Fach- und Führungskräfte eine Fülle wertvoller Anregungen.

Die anwendungsorientierte Darstellung der Inhalte sowie die Beschränkung auf das Wesentliche machen das Buch zu einem schnell einsetzbaren universellen Werkzeugkasten für die Praxis.

NEU: Erschienen am 15. Januar 2018

„Systemisches Fragen in der kollegialen Beratung“

Von Andreas Patrzek und Stefan Scholer. Beltz Verlag
„Kollegiale Beratung ist eine Methode der Praxis“

Mit diesem Buch schaffen Andreas Patrzek und Stefan Scholer einen Brückenschlag zwischen Systemischen Fragen und Kollegialer Beratung: zwei Methoden, die für sich genommen seit Jahren in der Praxis der Personalentwicklung bekannt sind und erfolgreich angewendet werden.

Neben der ausführlichen Beschreibung des neuen theoretischen Ansatzes erhält der Leser ausführliche Fragekataloge sowie eine detaillierte Fall-Beschreibung, die die Umsetzung in der Praxis unterstützen.

Bei der Kollegialen Beratung handelt es sich um ein Vorgehen, bei dem eine Fach- bzw. Führungskraft im Rahmen eines Workshops ihren Kolleginnen und Kollegen ein konkretes Problem aus ihrem Arbeitsalltag darlegt, und entlang einer methodisch definierten Schrittfolge von ihren Kollegen hierzu Impulse zur Lösung enthält.

Neu ist der Stellenwert, der den systemischen Fragen im Rahmen der Kollegialen Beratung zugewiesen wird: Sie stellen – zusammen mit den daraus abgeleiteten Hypothesen – das Kernstück der Vorgehensweise dar: Es geht nicht mehr darum – wie oftmals in der klassischen Kollegialen Beratung anzutreffen – möglichst viele (gut-gemeinte) Tipps und Ratschläge für Maßnahmen zur Problemlösung  zu entwickeln, sondern um das Auslösen nachhaltiger Reflexionsprozesse im Ratsuchenden durch gezielte Fragen,

Vereinfacht ausgedrückt soll die bzw. der Ratsuchende über die systemischen Fragen möglichst viele Impulse erhalten, um die „Sicht auf die Dinge“ zu erweitern und selbst neue Lösungsansätze zu generieren.

Im Zuge der Neu-Ausrichtung der Methode haben die Autoren auch den Prozess der Kollegialen Beratung neu systematisiert und strukturiert, indem sie weitere Schritte (Zwischenreflexion, System-Visualisierung) sowie neue Rollen (Reflecting Partner) im Beratungsprozess definieren.

Ein neues Frage-Tool (Frage-Radar) bietet dem Anwender zudem über 500 ausgewählte Fragebeispiele aus der Praxis zum systemischen Fragen an.

„Fragekompetenz für Führungskräfte“

Aus der Praxis für die Praxis: Wer fragt der führt – doch die Kunst des Fragens als Führungskompetenz war lange Zeit ein praktisch und theoretisch unterbelichtetes Feld. Erstmals wird nun in diesem Buch eine fundierte Theorie des Fragens entwickelt und mit einer reichhaltigen Fülle von Praxistipps und Beispielen für den Arbeitsalltag aufbereitet.

„Das menschliche Zusammenleben in Organisationen, Verbänden oder Familien wäre besser, wenn das berücksichtigt würde, was man in diesem Buch erfährt.“ Prof. Dr. Dr. H.c. Lutz von Rosenstiel (Klappentext des Verlages, 2003 Rosenberger Fachverlag)

Fragekompetenz für Führungskräfte, Buch von Andreas Patrzek
Wer das sagen hat sollte reden können, Buch Andreas Patrzek

„Wer das Sagen hat sollte reden können“

Welche Tools, Tipps und Techniken benötigt eine Führungskraft heute, um effektiv Gespräche führen zu können?“ Dieser Frage geht der Autor – nach langjähriger Erfahrung als Führungskräftetrainer und Teamentwickler – in seinem Buch nach und fasst für die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte in übersichtlicher Form alle zentralen Techniken, die für eine effektive Gesprächsführung nötig sind, zusammen. Nach einem einführenden Beispiel und einer Erklärung erfährt der Leser den theoretischen Hintergrund eines jeden Tools, worauf die einzelnen Schritte zur praxisgerechten Umsetzung folgen. Der augenzwinkernde bayerische Humor des Autors sorgt – bei aller Ernsthaftigkeit der behandelten Thematik – stets für Lesevergnügen.

„Die wesentlichen Inhalte eines jeden Kapitels sind auf Extrablättern in Textboxen im Scheckkartenformat zusammengefasst, die der Leser leicht heraustrennen und für den Bedarfsfall und zur Auffrischung der Inhalte immer zur Hand haben kann.“ (Klappentext des Verlages, 2008 Junfermann Verlag)

Dieses Buch ist im Handel leider vergriffen!

Restexemplare ggf. direkt von QUESTICON beziehbar.

Interessiert?

Dann sollten wir ins Gespräch kommen: